Thementag am Landesamt für Umwelt, Augsburg 16. Juni 2016 – Wasser

Thementag im LfU

Lech, Wertach, Iller – Wasser aus den Alpen für die Region

Veranstaltungsort: Bayerisches Landesamt für Umwelt

Großer Sitzungsaal (Saal 1097) Bürgermeister-Ulrich-Straße 160 86179 Augsburg

16.35 Uhr bis 17.05 Uhr
Dr. Stefan Lindl
Lehrstuhl für Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte, Universität Augsburg

„Naturkonstruktion und Authentizität: Eine regionalhistorische Perspektive auf den Tiroler Lech“

Erläuterung: Der Tiroler Lech wird seit den 2000er Jahren ‚renaturalisiert’. Geschieberückhaltesperren wurden graduell rückgebaut, um das Flussbett zu stabilisieren und die ‚typische’ Wildflusslandschaft nachhaltig zu entwickeln. Auf den ersten Blick scheint das Ergebnis ein Erfolg zu sein, denn der echte wilde Lech wurde und wird rekonstruiert. Doch was ist dieser ‚echte’, scheinbar ursprüngliche Lech aus regionalhistorischer Perspektive? – Ein authentisiertes Konstrukt einer Wildheits- und Ursprünglichkeitsvorstellung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s