C. M. Wieland – Geschichte und Kultur der Juden in Schwaben, Irsee

24. Tagung Geschichte und Kultur der Juden in Schwaben

23.-24. November 2012, Schwabenakademie im ehemaligen Kloster Irsee.

Ankündigung des Vortrags von Stefan Lindl:

Juden nach den Regeln des Lichts. Passagen des Aufklärers Christoph Martin Wieland

 

Christoph Martin Wieland ist ein lange Zeit vergessener, jedoch großartige Autor und Stilist des 18. Jahrhunderts. Arno Schmidt würdigte ihn und lenkte wieder die Aufmerksamkeit auf den Intellektuellen aus Biberach. Heute gilt er als einer der herausragenden deutschen Schriftsteller der Aufklärung.

Wie verhält sich aber sein Gedankentum zu den sozialen Lebensverhältnissen der Juden? Welche Position nehmen seine Texte im Juden-Diskurs des ausgehenden 18. Jahrhunderts ein? Lässt sich in seinen Darstellungen der Juden von Aufgeklärtheit sprechen oder lediglich von den Judentopoi der nicht aufgeklärten Jahrhunderte zuvor? Diesen Fragen widmet sich Stefan Lindl in seinem Vortrag zur Geschichte und Kultur der Juden in Schwaben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s