Kloster Ettal: „Der Alpenraum: Natur – Kultur – Konflikt (Tagung)“

Aktualisiert: Das Programm zum Alpenkolloquium

Stefan Lindl

Kloster Ettal: Montag, 3.4.2017, Chinesensaal, 9.00 bis ca. 17.45 Uhr

Mit Marita Krauss, Lothar Schilling, Jon Mathieu, Felix Guffler, Michael Wedekind, Stefan Lindl, Christian Malzer, Nadja Hendriks, Friederike Kaiser, Robert Groß.

Kolloquiumsflyer

Eine Veranstaltung der Universität Augsburg, Lehrstuhl für Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte / Lehrstuhl für Geschichte der Frühen Neuzeit in Zusammenarbeit mit dem Haus der Bayerischen Geschichte. Kloster Ettal, Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Partner: Bayerische Staatsforsten, Bayerische Forstverwaltung.

img_6555

Vortrag von Stefan Lindl über:

Königsschlösser, Hütten, Spiegelglas. Die Konstitution der Alpen durch Architektur.

Architektur konstituiert seinen Kontext, sie schreibt ihrer Umgebung zu, was Erbauende in ihr sehen oder in ihr sehen wollen, wie sie die Umwelt verstehen oder verstanden wissen wollen. Welche Zuschreibung mit welcher Architektur und mit welchem Architekturtypus getroffen wird, ist das Thema dieses Vortrags: Versteckt oder tarnt sich die Architektur konstituiert sie die Umgebung als Natur. Präsentiert sich die Architektur dominant, so wird sie verstärkt durch eine Antiklimax der…

Ursprünglichen Post anzeigen 27 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s