Architektur in den Alpen, 3. April 2017, Kloster Ettal

Stefan Lindl: Königsschlösser, Hütten, Spiegelglas. Die Konstitution der Alpen durch Architektur.

„Es wäre äußerst einleuchtend zu sagen, der Alpenraum definiere Architektur als alpenländisch, aber wesentlich valider und evidenter ist es zu postulieren, die Architektur konstituiere das Alpenländische der Alpen.“

Eine alpenländische Architekturgeschichte über zwei Jahrhunderte zwischen Tradition, Historisierung, Bruch und Verschwinden aus kulturhistorischer Perspektive.

3. 4. 2017, um 12.15 Uhr, Kloster Ettal

Anmeldung bis zum 27. März 2017:

kolloquium-ettal@hdbg.bayern.de

Weitere Informationen 

Foto: Stefan Lindl, März 2016, Schloss Tirol, Dorf Tirol bei Meran.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s