Peter Engelmann im Interview – 30 Jahre Passagen Verlag Wien „Postmoderne ist die zeitgemäße Aufklärung“

30 Jahre Passagen Verlag Wien

Der Verleger Peter Engelmann im Interview mit der Wiener Zeitung: „Postmoderne ist die zeitgemäße Aufklärung“

Peter Engelmann, der Verleger des Passagen Verlags Wien, hat die dreißigjährige Geschichte des Passagen Verlags in einer prägnanten Form der Wiener Zeitung erzählt. Ein empfehlenswertes Interview auch über Michel Foucault, Jacques Derrida, Jean-François Lyotard, Jean Baudrillard, Jean-Luc Nancy, Sarah Kofman, Slavoj Žižek, Jacques Rancière, Alain Badiou und Hélène Cixous.

Wiener Zeitung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s