tun oder nichts tun?

keine zeit 

wir müssen schleunigst handeln

im weltenofen höllt die kohle

keine zeit

wir brauchen nichts mehr tun

das alter grenzt uns aus

dem leben

warten gebannt warten 

im hasenrasen der zeit 

sind die kontingente aufgebraucht

kein weg zurück um einmal noch

zu klettern 

entlang der grünen route 

auf den gipfel unserer zeit

klima kippt und ende naht

frohes erlösen

liebster chiliasmus 

beschwingt apokalypso tanzen 

an der bar des nirgendwo

kennt keine knappe zeit

cocktails kippen bis in die 

dunkelheit der längsten nacht

die dann doch ewig währt 

keinen morgen kennt

im aktionismus des

aufgeklärten siechens 

in sich hören – nichts –

keine resonanz 

zeiten steht still

in der schleunigkeit 

des nichtens

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s