Unveröffentlicht: „Haidhausen“ Boubas Umu und Claas Triebel, Marian Kalus

 

Im August 2002 nahmen Andreas Kaps (b) , Peter T. Lenhart (dr), Stefan Lindl (sax etc.) und Claas Triebel (koass pad, Waldorf pulse)  sowie Marian Kalus (decks) in einer verregneten Sommernacht 17 Stücke in einem Haidhausener Studio in München auf. Die improvisierten Musikstücke liefen unter dem Programm „Stadtviertel“. Das serielle Stück umu Nr. 10 „Haidhausen“ blieb ebenso unveröffentlicht wie die anderen auch.


sub-bavaria über Boubas Umu


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s